Das Corona-Risiko zwingt nun auch unsere Gemeinde dazu, das Gemeindeleben spürbar einzuschränken. Leider müssen wir (vorerst) alle Gottesdienste bis zum 30. April 2020 einschließlich einstellen. Auch alle anderen Veranstaltungen in den Gemeinderäumen finden nicht statt. Wir folgen damit dem strikten Vorgehen der Stadt Bielefeld für öffentliche Veranstaltungen und ihrer dringenden Empfehlung für private Veranstaltungen.

Wir finden es äußerst wichtig und sinnvoll, dass wir uns an diesem Verzicht beteiligen. So leisten wir in unserer Stadt einen Beitrag zur Minimierung von Risiken und für bessere Chancen, die Krise zu überwinden. Wir tragen damit auch zum Schutz der vielen in unserer Gemeinde bei, die im Sozial- und Gesundheitswesen beschäftigt sind und besonders gebraucht werden. Wir haben als Gemeindeleitung am 15.3.2020 beraten, wie wir trotzdem in Kontakt bleiben können. Niemand soll sich abgeschnitten fühlen.

Sollte sich an der Situation in Bielefeld und an den Vorgaben und Empfehlungen der Stadt Bielefeld etwas ändern, teilen wir das hier mit.